Geschäftsbedingungen

Auch wenn in diesem Text einfachheitshalber nur die männlichen Bezeichnungen verwendet werden, so sind damit implizit immer auch die weiblichen sowie geschlechtsneutralen Formen gemeint.

Vertrag

  • Mit der schriftlichen (Brief, Email) oder mündlichen (Telefon, persönlich) Angebotsannahme des Kunden, kommt zwischen diesem und AQUAERIUS Freediving ein Vertrag zustande.

  • Auf diesen Vertrag sind die vorliegenden AGB anwendbar, deren Inhalt der Kunde mit der ersten Zahlung (Anzahlung oder Komplettzahlung) implizit akzeptiert.

  • Ausnahme: Bei Reisearrangements oder Einzelleistungen anderer Veranstalter treten wir als Vermittler auf und es gelten deren Vertragsbedingungen.
     

Zahlungsbedingungen

  • Spätestens 5 Tage nach dem Vertragsabschluss d.h. der Angebotsannahme, ist vom Kunden die Anzahlung in der Höhe von 20% des Gesamtbetrags, mindestens aber EUR 35, auf unser im Angebot spezifiziertes Bankkonto, zu leisten.

  • Die Restzahlung wird 24 Stunden vor der Aktivität fällig und kann wahlweise ebenfalls per Banküberweisung in Euro (EUR) oder ansonsten in bar, in Mexikanischen Pesos (MXN), zum aktuellen Tageswechselkurs, beglichen werden.

  • Ausnahme: Bei mehrtägigen Ausflügen mit von uns organisierten Übernachtungen, sprich Reisearrangements, ist die Restzahlung 30 Tage vor dem Antritt der Reise fällig.

  • Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht, oder nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so ist AQUAERIUS Freediving berechtigt, ohne Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und dem Kunden die Rücktrittskosten zu belasten.

  • Banküberweisungen in Schweizer Franken (CHF) sowie US Dollars (USD) sind ebenfalls möglich - bitte Preise anfragen. 

  • Sämtliche anfallenden Gebühren (Bankspesen etc.) gehen zu Lasten des Kunden.

  • Auf Anfrage prüfen wir gerne die Annahme von Kryptowährungen als alternatives Zahlungsmittel.

  • Bewohner der Yucatán Halbinsel (Quintana Roo, Yucatán, Campeche) erhalten auf Anfrage und gegen Vorweisung Ihrer INE-Identitätskarte Sonderbedingungen (Vergünstigungen) auf unsere Dienstleistungen.

Buchungsbestätigung

Unverzüglich nach dem Eingang der Anzahlung wird AQUAERIUS Freediving dem Kunden eine Buchungsbestätigung sowie allfällige Zusatzinformationen, Kursdokumente, Reisepläne usw. zusenden.

Preise

  • Alle Preisangaben auf der deutschsprachigen Webseite von AQUAERIUS Freediving sowie in unseren Dokumenten, Angeboten und Bestätigungen sind in Euros (EUR).

  • Für Angebote in Schweizer Franken (CHF) wird der aktuelle Tageskurs verwendet.

  • Grundsätzlich sind unsere Preise sehr konsistent - wir behalten uns dennoch vor, unsere Preise jederzeit und ohne Vorankündigung anzupassen; dies insbesondere bei unvorhersehbaren, erhöhten oder zusätzlichen externen Kostenfaktoren.

  • Im Falle einer nachträglichen Preisveränderung verpflichten wir uns, die betroffenen Kunden unverzüglich zu informieren.

  • Mit der Ausnahme von Reisearrangements, sind Preiserhöhungen ab dem 14. Tag vor dem Start einer Dienstleistung unwirksam d.h. werden durch uns getragen.

  • Für Preiserhöhungen vor dem 14. Tag behalten wir uns eine allfällige Nachverrechnung vor. Sollte diese mehr als 10% betragen, ist der Kunde berechtigt ohne Gebühren vom Vertrag zurück zu treten.

  • Trinkgelder sind in unseren Preisen generell nicht inbegriffen.

  • Es gibt keinerlei Ermässigung auf Leerfahrten. 

Leistungen

Alle unsere Dienstleistungen beinhalten die professionelle Instruktion und/oder Führung sowie Sicherung, den kostenfreien Transport ab einem unserer Treffpunkte, die Eintrittsgebühren, Trinkwasser, Snacks sowie ein lokales Mittagessen. Unsere Kurse beinhalten zusätzlich noch die Zertifizierung und Tauchversicherung.

Annullationsbestimmungen

Grundsätzlich kann der Kunde jederzeit vor Beginn der gebuchten Aktivität vom Vertrag zurücktreten. Falls er dies tut, so kann AQUAERIUS Freediving Ersatz für die Vorkehrungen, Aufwendungen und Umtriebe fordern. Diese Kosten und Gebühren werden dem Kunden direkt weiterverrechnet. Massgeblich ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei AQUAERIUS Freediving. Annullationskosten müssen innert Wochenfrist bezahlt werden.

  • Bis zum 14. Tag vor der Aktivität ist eine Annullation kostenfrei (exkl. allfälliger Rückerstattungsgebühren).

  • Ab dem 13. bis 7. Tag wird eine Entschädigung von 20% des Totalbetrages, mindestens aber EUR 35, fällig.

  • Ab dem 6. bis 2. sind dies 40%, mindestens aber EUR 50.

  • Ab dem Vortag der Aktivität sowie bei Nichterscheinen an der Aktivität, wird eine Entschädigung von 60% des Gesamtbetrags, mindestens aber EUR 65 fällig.

  • Ausnahme: Für Reisearrangements gelten individuelle Bestimmungen, welche auf dem Angebot näher spezifiziert werden.

Versicherungen

Sämtliche Versicherungen sind grundsätzlich Sache des Teilnehmers/Kunden. Als freiwillige Zusatzleistung beinhalten unsere Kurse sowie unsere Trainings, bei der Buchung von min. zwei Lektionen, die  Versicherung "Schüler Tauchunfallschutz" von Divers Alert Network (DAN) resp. International Diving Assurance Ltd.

Kündigung durch Veranstalter

AQUAERIUS Freediving kann u.a. aus nachfolgenden Gründen, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen und den vollen Dienstleistungspreis beanspruchen:

  • Bei höherer Gewalt = ein unvorhersehbares, betriebsfremdes, von außen einwirkendes Ereignis, das auch durch äußerste Sorgfalt, nach der Sachlage zu erwartende Sorgfalt wirtschaftlich vertretbar nicht abgewendet werden kann und wegen seiner Seltenheit auch nicht in Kauf zu nehmen ist.

  • Wenn die Zahlungsbedingungen vom Kunden nicht erfüllt werden.

  • Wenn der Kunde aus verhaltensbedingten Gründen die Aktivität nachhaltig stört und/oder andere Teilnehmer belästigt.

  • Wenn der Kunde fahrlässig handelt und/oder sich oder andere gefährdet oder gar verletzt.

  • Wenn der Kunde sich in solchem Masse vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.

Haftung

  • Wir schliessen hiermit jegliche Haftung in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen, so weit dies gesetzlich möglich ist, aus.

  • Mit der Teilnahme an unseren Aktivitäten verzichtet der Kunde implizit auf Rechtsansprüche, Klagen oder jegliche Form von Entschädigungen oder Vergütungen in Folge eines Vor- oder Unfalls.

  • Apnoetauchen (Freitauchen) ist, wie auch jede andere Aktivität im und spezifisch unter Wasser, eine potentiell gefährliche Tätigkeit.

Regelungen

  • Kurse: Sowohl am Theorie- als auch Praxisunterricht erlauben wir grundsätzlich keine unangemeldeten, nicht-zahlenden Zuhörer resp. Zuschauer wie beispielsweise Partner, Begleiter oder Kollegen.

  • Trainings & Ausflüge: Auf Anfrage (min. 48h vor der Aktivität) prüfen wir die Möglichkeiten und Kosten zur Teilnahme als passiver Zuschauer d.h. vom Land oder aktiver Zuschauer d.h. im Wasser.

  • Wenn der Teilnehmer eine Aktivität beginnt und diese zu irgendeinem Zeitpunkt aus nicht-medizinischen Gründen abbricht, besteht grundsätzlich keinerlei Anspruch auf eine Rückerstattung oder Substitution.

  • Falls der Teilnehmer aus medizinischen Gründen eine Aktivität abbricht, so ist zur Prüfung einer allfälligen Rückerstattung oder Substitution ein Arztzeugnis eines Arztes vorzuweisen.

  • Die in allen unseren Aktivitäten inkludierte unentgeltliche Transport-Dienstleistung, gilt immer ab einem unserer Treffpunkte. Eine individuelle Abholung ist ausgeschlossen, kann auf Wunsch allerdings kostenpflichtig über einen Drittanbieter organisiert werden.

Definitionen

  • Wenn wir von der Riviera Maya sprechen, so meinen wir hiermit den Festland-Küstenabschnitt von Cancún bis Chunyaxché (Muyil) und schliessen damit explizit alle übrigen Orte nördlich, südlich und westlich dieses Abschnitts sowie sämtliche Inseln und die Sian Ka'an Halbinsel aus. Auf Anfrage klären wir gerne die Möglichkeit und Kosten fürs Apnoetauchen & Schnorcheln ausserhalb dieser festgelegten Zone.

  • Wenn wir von Yucatán sprechen, so meinen wir hiermit den Bundesstaat Yucatán. Für Tagestouren nach Yucatán ist Valladolid die westliche Grenze. Auf Anfrage klären wir gerne die Möglichkeit und Kosten fürs Apnoetauchen & Schnorcheln ausserhalb dieses Raums. Ausnahme: Für Reisearrangements gilt diese Limitation nicht.

  • Falls nicht anders definiert, so ist eine Rückerstattung immer als Kredit d.h. ein Guthaben zu betrachten, welches für zukünftige Dienstleistungen verwendet werden kann.